Besuch im Loxone Basecamp

Smarthome, das ist etwas was bei unserem Hausbau nicht fehlen darf…. Da war ich auf jeden Fall sicher!
Schon in unserer aktuellen Wohnung hat unsere Küche eine RGB-Sockel- und weiße Arbeitsflächenbeleuchtung die sich beim Betreten automatisch aktiviert.
Ann-Kie war nicht unbedingt gegen solche Automatisierungslösungen, aber begeistert war Sie auch nicht.

Für die Küche ist OpenHUB auf einem RasperryPI im Einsatz, allerdings war ich von dieser Lösung für unser Haus nicht 100% begeistert. Auf der Suche
bin ich dann auf Loxone gestoßen und damit auf ein relativ junges, innovatives StartUp mit vielen Schnittstellen zu anderen System und Herstellern.

Um die Möglichkeiten mit Loxone besser kennen zulernen gibt es die Möglichkeit das Basecamp und ein Showhome in Kollerschlag (Österreich) zu besichtigen.
Also haben wir uns, nach einem Zwischenstop mit Besuch der Therme in Erding, auf den weg nach Österreich gemacht.

Dort angekommen wurden wir sehr freundlich von Mario im Loxone Basecamp Empfangen.

Loxone Basecamp

Anschließend sind wir zusammen in das wenige 100m Entfernte Showhome gegangen. Hierbei handelt es sich um ein Mitte 2016 fertiggestelltes Haus mitten im Neubaugebiet von Kollerschlag. Es zeigt die vielen Möglichkeiten mit dem System von Zutrittssteuerung, Licht, Heizung, Musik, Saune und noch vieles mehr. Wer es ganz genau testen möchte hat sogar die Möglichkeit im Haus zu übernachten. Hierfür gibt es mehrer Gästezimmer und eine große Gemeinschaftsküche mit Aufenthaltsraum. Aller Zimmer und Systeme sind automatisiert.

So sieht das Ganze im Schaltschrank bzw. Medienschrank aus:

Loxone Schaltschrank Loxone Medienverteilung

Nach unserem Besuch war auch Ann-Kie vom Smarthome begeistert und wir sind sicher das wir unser Haus mit einer Lösung von Loxone auszustatten. Welche Sensoren wir einsetzen, welche Abläufe automatisiert werden und was wir in Eigenleistung erbringen werden wir bald in einem neuen Beitrag berichten.

Ein Gedanke zu „Besuch im Loxone Basecamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.