Alle Beiträge von Fabian

Besichtigungstermin mit Partnerbau

Gestern kam unser Bauleiter von der Firma Partnerbau, um die Baugruppe abzunehmen.

Zuerst einmal wurde eine Höhenmessung durchgeführt, um die Tiefe der Baugruppe zur Straßenhöhe zu kontrollieren. Hier hat unser Erdbauer Holger Rieth, sehr gut gearbeitet und es gab nichts zu bemängeln. Auch die Größe der Baugrube war vollkommen ausreichend.

Das einzige was Herr Rieth nacharbeiten muss sind die Löcher für die Fundamente der Dachverlängerung vor unserem Haus.

Am Mittwoch findet die Wochenplanung bei der Firma Partnerbau statt und wir bekommen mitgeteilt wann genau der Beginn ist. Bevor der Keller gestellt wird müssen wir für den Kran eine Vollsperrung der Straße beantragen und eine Beschilderung vor Ort ausführen.

Lasset die Erdarbeiten beginnen

Endlich geht es los. Am 29.06.2017 hat unser Erdbauer Holger Rieth den ersten Spatenstich gesetzt.

Das Ergebnis nach einem Tag kann sich sehen lassen

Am Freitag haben dann auch schon die Baugitter aufgestellt um unser Baugrube zu sichern.  Wir haben unsere Baugenehmigung und „Betreten Verboten“ Schilder aufgehangen.

Nach circa 2 Wochen Arbeit können wir euch auch schon das Ergebnis präsentieren

Dann kam die Kiesschicht unter die Bodenplatte und der vorgeschriebene Revisionsschacht für den Kanalanschluss wurde gesetzt.

Und abschließend wurde noch unsere 8000l Zisterne gesetzt. Hier wird das Regenwasser vom Dach gesammelt und steht uns dann im Garten zur Verfügung. Über die spätere Nutzung (Garten, automatische Bewässerung?), Filter und Pumpe berichten wir im weiteren Verlauf sobald wir uns eine Lösung überlegt haben…

Nachtrag zu unserer Bemusterung

Leider kamen wir nur sehr zögerlich mit der Bemusterung voran….

Die Beantwortung unserer Fragen und Änderungswünsche erfolgt leider nur im Wochenabstand. Sodass wir unter der Woche nicht viel machen können.

Bezüglich der Treppe gibt es, laut Aussage unserer Beraters, keine Möglichkeit, dass der Treppenbauer unsere Vorstellungen umsetzen kann. Aus diesem Grund haben wir bei einem örtlichen Treppenbauer einen Termin. Dieser kann unsere Treppe hoffentlich so umsetzen wie wir es uns vorstellen :-).  Also haben wir jetzt auch die Treppe aus den Leistungen von Keitel entnommen.

Nach vielem hin und her (ganze 5 Wochen) war es dann endlich so weit und wir haben unsere Bemusterung abgeschlossen. Auf Nachfrage wie lange die Erstellung der Werkpläne dauert, konnte unser Berater keine Auskunft geben, lediglich den Hinweis, dass wir ja noch Zeit haben bis zur geplanten Hausstellung…

Daraufhin haben wir bei Keitel angerufen und uns wurde mitgeteilt, dass sie in der nächsten Woche damit anfangen werden und sich bei Fragen bei uns melden. 🙂

 

Die Finanzierung

Unsere Finanzierung haben wir über den Baufi-Vermittler „Dr. Klein“ in Bad Kreuznach gesucht und gefunden. Nach unseren Vorstellungen der monatlichen Belastung und der Aufteilung in mehrer Kredite mit unterschiedlicher Zinsbindung haben wir Angebote von verschiedenen Banken erhalten. Von dem Vermittler haben wir uns eine breite Marktübersicht erhofft um im großen und unübersichtlichen Markt der Baufinanzierungskredit ein für uns passendes Angebot zu finden. Die, für ein Angebot notwendigen, Angaben mussten wir zuerst einmal bei unserem Berater machen und dieser hat diese Daten dann zur Angebotserstellung an verschiedene Banken weitergeleitet.

Unser Finanzierungspartner ist abschließend die Sparda-Bank Südwest eG in Bad Kreuznach geworden!

Unserer Finanzierung besteht aus 3 Teilen:

  • Kredit der Münchener Hypothekenbank
  • KFW Kredit
  • Sparda-Bank Kredit

Nachdem wir Berge an Unterlagen durchgelesen und unterschrieben haben, ist es geschafft. Wir haben die Finanzierungsbestätigung erhalten und damit einen sehr wichtigen Teil für unseren Hausbau erst einmal abgeschlossen 🙂