Schlagwort-Archive: Planung

Nachtrag zu unserer Bemusterung

Leider kamen wir nur sehr zögerlich mit der Bemusterung voran….

Die Beantwortung unserer Fragen und Änderungswünsche erfolgt leider nur im Wochenabstand. Sodass wir unter der Woche nicht viel machen können.

Bezüglich der Treppe gibt es, laut Aussage unserer Beraters, keine Möglichkeit, dass der Treppenbauer unsere Vorstellungen umsetzen kann. Aus diesem Grund haben wir bei einem örtlichen Treppenbauer einen Termin. Dieser kann unsere Treppe hoffentlich so umsetzen wie wir es uns vorstellen :-).  Also haben wir jetzt auch die Treppe aus den Leistungen von Keitel entnommen.

Nach vielem hin und her (ganze 5 Wochen) war es dann endlich so weit und wir haben unsere Bemusterung abgeschlossen. Auf Nachfrage wie lange die Erstellung der Werkpläne dauert, konnte unser Berater keine Auskunft geben, lediglich den Hinweis, dass wir ja noch Zeit haben bis zur geplanten Hausstellung…

Daraufhin haben wir bei Keitel angerufen und uns wurde mitgeteilt, dass sie in der nächsten Woche damit anfangen werden und sich bei Fragen bei uns melden. 🙂

 

Überlegungen zur Küche

Mit Einbauküchen kennen wir uns bereits bestens aus… Bisher haben wir, mit unserer aktuellen, 3 unterschiedlichen Wohnungen gehabt. Dabei war in keiner dieser  Wohnungen eine Küche vom Vormieter oder dem Vermieter enthalten. Angefangen haben wir mit einer relativ günstigen Küchenzeile, bei der allerdings auch neben den Holzteilen alle Geräte enthalten waren. Der Aufbau war alles andere als einfach, da jeder einzelne Schrank in einzelnen Brettern geliefert wurde…

Ab der zweiten Wohnung wollten wir dann eine Küche mit gutem Preis/Leistungsverhältnis haben, die nicht die aller „billigsten“ Elektrogeräte hat. Im Vergleich zu Markengeräten von z.B. Bosch/Siemens haben wir teilweise
sehr große Unterscheide festgestellt. Die Lautstärke des Kühlschranks und die gleichmäßige Backfähigkeit des Backofens sind nur zwei Beispiele.
Zu den Anforderungen an die Geräte, kam in der Wohnung auch die Platzsituation. Eine einfache Küchenzeile war nicht möglich und wir mussten zu einer individuellen Planung greifen. Nach dem vergeblichen Besuch mehrerer Küchenstudios, mussten wir feststellen, dass unsere Vorstellungen nicht wirklich mit den Preisvorstellungen der Studios zusammen gepasst haben. Im Internet sind wir auf die Firma Elektro2000 aufmerksam geworden. Nachdem wir auf der Webseite ein Küchen-Grundmodell gefunden haben konnten wir diese, wie im Küchenstudio, per Mail und Telefon mit unserer persönlichen Ansprechpartnerin nach unseren Wünschen konfigurieren. Neben sehr guter und freundlicher Betreuung kann an der Qualität und Funktionalität der beiden Küchen nur positives Berichtet werden. Auch Reklamationen (kleiner Macken in einer Front) werden sehr schnell und problemlos bearbeitet. Wir sind bisher sehr zufrieden und wollen auch die Küche für unser Haus mit Elektro2000 planen.

Jetzt aber genug von unseren bisherigen Küchen 😉

Lange haben wir uns über unserer neue Küche Gedanken gemacht. Wir hatten teilweise offene Küchen und Küchen mit/ohne Sitzmöglichkeit. Für unser Eigenheim hätten wir gerne eine geschlossene Küche um Geräusche und Gerüche aus dem Wohn/Essbereich zu halten. Der Gedanke des „gemeinsamen“ Kochens (die Küchenchefin steht nicht alleine in der abgetrennten Küche und Gäste/Freunde sitzen im Wohnbereich) gefällt uns allerdings auch gut. Wir werden die Küche aus diesem Grund mit einer Schiebetür verbinden. Damit hoffen wir die Vorteile von geschlossener und offener Küche zu vereinen 🙂
Damit kommen wir zu einem zweiten Aspekt den wir gerne realisieren würden. Eine Kochinsel und Sitzplätze für 3-4 Personen (aktuell sind wir zu zweit). Die Kochinsel gefällt uns einfach vom Aufbau sehr gut und die Essmöglichkeit in der Küche hätten wir gerne um für „gewöhnliche, alltägliche“ Essen nicht immer unseren Esszimmertisch benutzen zu müssen.

Mit der Planung und weiteren Details melden wir uns in einem folgenden Beitrag…